Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. Oktober 2009 3 21 /10 /Oktober /2009 07:46


"Setz dich mal in Positur, du bist jetzt auch Deutscher Champion  VDH)" hat mein Frauchen gesagt.



Hier der Beweis, dass ich auf 5 Internationalen Rassehundeausstellungen unter 5 verschiedenen Richtern meine Klasse gewonnen habe.



Originalton meines Frauchens: "Also Isi,  auf dem ersten Foto schaust total eingebildet aus, komm, wir machen noch einige zur Auswahl für deinen Blog"  Also wurden noch drundert Fotos gemacht



                                  "Ist es so auch gut, mein liebes Frauchen?"



Endlich weiss ich, warum diese blöden Dinger da stehen - juhu, da sind Leckerli drinnen. So macht das Fotoshooting Spass! Was meint ihr, hab ich das verdient? Eure Isabella

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
17. Oktober 2009 6 17 /10 /Oktober /2009 08:29


Warum muss ich an der Leine bleiben? Warum schaut diese große Ente mich so an?



Ich will ins Wasser und Frauchen läßt mich nicht, sie sagt, das ist keine große Ente und ich darf nicht zu ihm ins Wasser, denn der Schwan beschützt seine Kinder!



Leine etwas locker und ich geh mal hin - nee, der faucht ja schlimmer, als eine Katze, Frauchen zerrt mich wieder zurück. Mist, ich wollte nur ein wenig baden, obwohl das Wasser schon recht kalt ist.



Jetzt kommt auch noch die Schwanenmama, ich will nur noch schnell schauen, was da im Wasser liegt, zerr doch nicht so an mir, mein liebes Frauchen!



Von wegen, die bewachen ihre Kinder, ich seh den Übeltäter!! Herrchen wirft DENEN was zum Futtern hin, ist ja klar, ich wär auch bös und würde fauchen, wenn mir jemand mein Futter klauen will. Also wieder nix mit richtig baden. OT Frauchen: "Es ist zu kalt für dich, mein Isilein" Gut, ich verzichte, wenn ich viele Leckerli bekomme!! Eure Isi ist sauer!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
14. Oktober 2009 3 14 /10 /Oktober /2009 08:16
Unser Sorgenkind Donna ist kein Sorgenkind mehr! Sie hat sich in ihrem neuen Heim ganz toll eingelebt und ALLE freuen sich sehr darüber.



Ganz besitzergreifend stellt Donna ihre Pfote über die ihrer neuen Freundin Lene, mit der sie jetzt gemeinsam bei Familie Hüttner lebt.



Beide sind "Ein Herz und eine Seele"! Wo Lene ist, ist auch Donna und sie mögen einander sehr.



Hier kann man gut sehen, wie sich Donna an ihr Frauchen "ankuschelt"! Schon nach gaaaanz kurzer Zeit hat sich Donna, die angeblich keine Männer leiden mag, auch an ihr neues Herrchen gewöhnt und freut sich sehr, wenn er heimkommt. Schon in der Pflegestelle hatte Donna mit dem Pflegeherrchen keine Probleme!



Donna ist also "angekommen", sie hat sich superschnell eingelebt und ist genau dort richtig, um mit Lene und den Leinenhaltern viele schöne Jahre zu erleben. Wir danken nochmals allen Helfern!!! Alles Gute Donna!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
12. Oktober 2009 1 12 /10 /Oktober /2009 22:24


Unser Urlaub begann bei Familie Schweiger in Hainburg/ Österreich. Die Unterkunft ist in Ordnung



Hainburg erreicht man durch das berühmte Wiener Tor - ein Nadelöhr!!



Gleich hinter dem Tor befindet sich der Brunnen Hainburgs, 1888 erbaut, hier machen wir mal kurz Pause.



An den wunderschönen Donau Auen machten wir herrliche Spaziergänge bei 28 Grad und Sonnenschein.



Tja, Frauchens Tochter Gabi war mit einer sehr gut erzogenen "Ratte" dabei! Hier ein Ausstellungsfoto von Valentino, der in der Jugendklasse Platz 4 auf der World dog show erreichte. "Tobefotos" von uns waren nicht möglich, weil wir immer zu schnell, und die Leinenträger zu langsam waren..



Hier könnt ihr sehen, dass Momo Vize Veteranen Weltsieger wurde..... Ansonsten nur Chaos auf der Schau in Bratislawa....



Einen Tag nach der Ausstellung fuhren wir nach Brünn, und vor unserem Hotel erwarteten uns diese vier niedlichen Kratzbürsten!



Immer, wenn wir schauen wollten, war der Platz leer, sie flitzten fauchend unter Autos oder in die Büsche.



Da mein Frauchen weiss, wie gern ich ins Wasser gehe, fuhr sie mit uns zur Brünner Talsperre, wo sie schon mit vielen unserer Vorgänger schwimmen war. Hier, wo wir sind, war IMMER Wasser!! Jetzt ist hier eine unglaubliche Vegetation. Gaaaanz hinten kann man noch die großen Hotels an der Talsperre sehen, wo man Dampferfahrten machen konnte. Heute ist ALLES trocken! Erst 2010 wird der See der Talsperre wieder gefüllt.



Hinter mir befindet sich eine Bootsanlegestelle, es geht ca 3 Meter tief runter, das Boot ist nicht mehr vorhanden, und auch hier eine reichhaltige Vegetation. Also nix mit baden und planschen



Damit ich doch noch ins Wasser konnte, fuhren wir auf den Campingplatz in Brozany, um dort auch noch das Kloster in Doksany zu besuchen, und zu fotografieren. Fotos gibt es natürlich noch ganz viele, ich denke aber, dass ihr euch auch so ein kleines Bild unseres wundeschönen Urlaubs machen könnt. In 2009 sind wir nun genug weggefahren und ganz besonders ich werde jetzt erstmal 3 Tage schlafen!!! Eure müde Isi

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
5. Oktober 2009 1 05 /10 /Oktober /2009 23:29
Hier ist er, der versprochene Bericht über unsere Kurzreise auf die Sonneninsel Usedom. Im Regen fuhren wir los, die Insel wurde ihrem Namen gerecht und es fiel nicht ein einziger Regentropfen.



Da ich meinen Pelz anhatte, gingen wir an den Hundestrand und nicht an den daneben liegenden FKK Strand



Über mich lachten natürlich wieder alle Zweibeiner, weil ich eine Krähe fangen wollte, die dann einfach vor mir davon flog



Sogar der "alte" Rudi, den wir im "Schwalbennest" trafen, tobte am Strand wie ein junger Hüpfer umher! Na ja, zwei so tolle Damen hat er sonst nicht in seiner Nähe....



Leider durften wir nicht so lange im Wasser bleiben, weil es angeblich zu kalt war. Aber schaut mal, sogar Momo war im Wasser!!



Warum geht das Ding nicht auf? Ich will mich SONNEN!!!



Na gut, dann eben nach Karlshagen zur Fussgängerzone, die sich sonnende Lady anschauen.



Das gibts ja nicht, die Zweibeiner futtern Fischbrötchen!! Wir haben soooo lange geschaut, bis wir auch was bekommen haben!!  Stärkung muß sein!!



Die beiden Halbgeschwister Momo und Rudi auf der Klappbrücke Greifswald - Wieck.



Was, ich soll in dieses alte U- Boot? Niemals, nur weg hier! Ich hab das vor 2 Jahren schon gesehen, soll Herrchen allein schauen!!



DAS waren wieder wunderschöne Tage! Dank auch an die "Chefs" der Pension Schwalbennest in Benz, die uns wieder bestens betreut haben. Wir sind nach Hause gedüst, und morgen fahren wir für eine Woche nach Österreich, um am 09.10. 2009 die Welthundeausstellung in Bratislawa zu besuchen. Zumindest nimmt Momo teil, ich schaue nur zu und werde dann wieder berichten, und Frauchen befehlen, Fotos zu machen Eure Isabella, die heute den ganzen Tag pennen wird!
Schon wieder ein update! Herrchen hat sich meinen Beitrag angeschaut und gesagt: "Wo is dit schöne Foto von Momo? Immer nur Isi, Isi, Isi" Gut, ich reiche es hier nach, aber schliesslich mache ICH doch die ganze Arbeit!! Eure Isi, die das mit dem Foto aber gern macht!!

Meine liebe Mutti Momo, die auch ganz brav sitzen bleiben kann, wenn sie mag, NUR, wenn SIE mag!!!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
1. Oktober 2009 4 01 /10 /Oktober /2009 22:00


Hier seht ihr die schönste Blume in unserem Garten, nämlich MICH!!!!
Als Frauchen mich hier,  vor dem alten Baumstamm, fotografierte, kam Herrchen und es ergab sich folgender Dialog:"Warum eigentlich immer nur Hunde, kannst du nicht mal einige unserer Blumen fotografieren?" Frauchen meinte: "Der Blog heisst Schlappohren, ich sehe keine schlappohrigen Blumen " Herrchen: "Mach doch mal, bevor der Herbst kommt und alle verblüht sind....."  Na gut Herrchen, ich habe eine Auswahl getroffen, und hoffe, du schaust sie dir auch hier an.....



Ich fange auf der Terrasse an, da blüht eine weisse Geranie noch sehr üppig, sie ist schon einige Jahre alt.



Links von der Terrasse, wo die Schaukel ist, steht eine Fuchsie noch immer in voller Blüte!




Rechts, noch auf der Terrasse, könnt ihr unsere große Grünlilie sehen.



Direkt vor der Terrasse hat Herrchen ein Gestell für die Hängegeranien gebaut, dahinter hat er den Grill versteckt....



Weiter, am Weg nach vorn zum Gartentor, blühen Dahlien, die sind hinterm Zaun versteckt, denn ich knabber so gern an ihren Blättern. Tja, bei uns sind die Blumen eingezäunt, bei anderen Leuten werden die Hunde im Zwinger gehalten! Wir lieben die Freiheit!!!



Sogar Rosen blühen bei uns noch, obwohl der Sommer so gut wie "gelaufen" ist.



Oh, gelbe Blumen und im Hintergrund noch ein Hibiskus! (Ich weiss den Namen der gelben nicht, könnten Tagetes sein)



Dann komme ich wieder an einer Fuchsie vorbei, die schon den ganzen Sommer so fleissig blüht.



Einige von Herrchens Riesentomaten sind noch an der Aussenwand der Garage....Sogar der bekannte Herr Stekowics in Österreich hat Tomatensamen von Herrchen bekommen, und wollte in diesem Jahr nochmals welchen, haben wir ihm selbstverständlich geschickt



Somit bin ich wieder am Ausgangspunkt gelandet. Ich hoffe, Herrchen ist zufrieden, denn es wachsen  natürlich noch viiiel mehr Blumen bei uns. Schaut schon schön aus, aber ich würd lieber essbare Blumen haben wollen. Ich denke mal, ihr versteht mich?!  Eure  brave Isabella, die mit ihren Leinenhaltern und Momo nach Benz, auf die Sonneninsel Usedom, düst. Ihr wisst schon - Wasser ohne Ende!! Ich berichte dann....

Update aufgrund von Hannelores Kommentar



Schau, liebe Hannelore, im Hintergrund siehst Du unseren Blumenbaum mit ganz vielen Blumen, davor unsere Dogge Inka, die auf diesem Foto noch kein Jahr alt ist.



Unser lieber Derry, auch dort kann man im Hintergrund Blumen erkennen



Hier kann man sehen, wie so oft im vorherigen Blog, dass Herrchens Gemüsegarten abgetrennt ist. Also, liebe Hannelore, yes we can!!! Ciao bis Montag und liebe Wuffis Isi

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
30. September 2009 3 30 /09 /September /2009 22:04
Weil ich doch sooo gern ins Wasser gehe und heute noch so ein schöner Tag war, sind meine Leinenhalter mit mir zur Großen Krampe gefahren.



Ich bin natürlich gleich wieder ins Wasser gelaufen, und was sehe ich dort?



Da schwimmen ganz dicht vor meiner Nase Enten...ob ich mal versuche.....



Mist, ich habe es geahnt, die schwimmen sofort weg, wenn ich näher komme!



Ich geh doch schnell wieder raus, denn Momo hat gerufen, dass sie was Tolles zum Futtern gefunden hat!



Ich kann nix finden, da hat Momo bestimmt wieder heimlich ein Leckerli von Herrchen bekommen - Betrug!



Hier könnt ihr mal sehen, in welch schöner Umgebung wir wohnen. Der gelbe Pfeil 1 ist unser Zuhause und Pfeil 2 zeigt die Stelle, wo wir heute waren, nicht weit entfernt, von der Wasserrettungsstelle, gleich hinter dem Forsthaus, welches direkt im Wald und am Waser steht. Unser Ort ist umgeben von Wald und Wasser, deshalb haben es unsere Leinenhalter nicht schwer, einen guten Spaziweg für uns auszusuchen. Kommt einfach mal her, hier ist es ganz toll! Eure Isi

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
27. September 2009 7 27 /09 /September /2009 19:49


Wo geht es denn hier hin? Es riecht alles neu und interessant für uns, hier waren wir noch nie.



Aha, Wasserrettungsstation, kein Wunder, da können wir erst jetzt hin, wo keine Zweibeiner mehr baden..



Momo schaut gleich mal, ob es was zu retten gibt! Dabei würde die NIE ins Wasser gehen!!



ICH geh natürlich gleich ins Wasser und schaue, finde aber nur diesen blöden, schweren "Baumstamm"..



Nö, den rette ich nicht, der ist mir zu schwer und kann ruhig dort liegen bleiben. Sonst noch was zu retten?



Also Frauchen, wir haben nix gefunden, was wir retten könnten, gibt es trotzdem Leckerli?
Klar haben wir Leckerli abgefasst, schon allein dafür, dass wir uns so lieb schauend, ins Gras gesetzt haben.
Also, ich muß schon sagen, unsere Leinenhalter lassen sich oft für uns einen neuen Ort zum Spazigehen einfallen. In "unseren" Wald gehen wir nur jeden zweiten Tag, der ist auch ein wenig fad, die meisten Kumpel sind nicht mehr da. Ein liebes und zufriedenes Wuffi eure Isabella

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
26. September 2009 6 26 /09 /September /2009 23:33


Los, lasst uns raus, ich sehe meine Freunde, das wird ein toller Tag!......



Jaaa, da warten sie schon alle auf mich, ich bin total happy!



In Wernsdorf sind sie losgegabgen, um in Gosen, im Märkischen Hof eine Pause zu machen.



Ein wunderschöner Weg an einem Naturschutzgebiet entlang....



Klasse, überall Blumen und Kräuter, man könnte sich gut verstecken, darf man aber leider nicht



Menno, DIE haben es gut, sind in einer Höhe mit dem Tisch! Schaut mal, wie klein ich da hinten bin



Der "Star" des Tages darf bei Frauchen auf dem Schoß sitzen, nicht mehr lange, dann ist sie eine richtige Deutsche Dogge. Sie durfte heute sogar in unser Dogomobil, weil sie den weiten Weg nicht zurücklaufen konnte, noch nicht!!



Als dann die Hochzeitskutsche des Herrn Beeskow aus unserem Ort vorfuhr, hiess es für uns Abschied nehmen. Schade, erstens hätte ich noch gern die Pferde begrüßt und außerdem war ich heute nicht im Wasser, weil dort um den Wernsdorfer See Naturschutzgebiet, und das Baden verboten ist. Trotzdem, ich bin happy,  müde und danke meinen Leinenhaltern für diesen schönen Tag. Eure Isabella


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post
23. September 2009 3 23 /09 /September /2009 17:29
Heute, nach unserem Sonnenbad daheim, sind meine Leinenhalter mit mir zum Müggelsee gefahren. Als Frauchen dann am Wasser war, hat sie wieder etwas entdeckt, wo sie mich gut fotografieren konnte.



Wie üblich hab ich ganz brav dort oben gesessen und gewartet, bis mich Herrchen wieder runtergehoben hat. Mit meinen kurzen Beinen darf ich von soooo hoch nicht runterspringen!




                                              Danach durfte ich endlich ins Wasser...



  Wie ihr sehen könnt, geht Momo so weit ans Wasser, dass keine einzige Kralle nass wird!



Ich springe sonst immer ins Auto, da ich aber nach dem Baden durch den Sand getobt bin, mußte ich über Momo's Brett laufen, damit Frauchen meinen total dreckigen Bauch "vorreinigen" konnte. Ach, war das wieder ein schöner Gassigang. Meine Leinenhalter lassen sich immer ein neues Ziel einfallen. Eure zufriedene Isi

Update: Herrchen hat protestiert, ich sollte DAS Foto nehmen, wo man die Höhe des Baumstumpfes sehen kann!!
Gut, auf Wunsch eines einzelnen Herren, und weil ich ihn so sehr liebe, hier ist es:



Na ja, und was könnt ihr von mir auf diesem Foto sehen? Fast nix! Eure Isabella....

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Basset Schlappohren
Kommentiere diesen Post