Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
10. Februar 2015 2 10 /02 /Februar /2015 08:23
Lieber auf dem Weg

 

Ihr wisst ja, dass ich im Wald ziemlich weit vorauslaufen darf.

Als ich grad beim bin,

ruft mich Heidi, ich

 

Lieber auf dem Weg

 

...schaue zu ihr, und stelle fest,

dass ich recht weit von ihr entfernt bin - also

 

 

Lieber auf dem Weg

 

...suche ich mir den nächsten Weg,

und flitze zu ihr.             

Ich würde gern wissen, ob ihr auch erst einen Weg gesucht hättet,

oder querfeldein zu euren Leinenhaltern geflitzt wäret

Heidi sagt, dass unsere Deutschen Doggen auf kürzestem Weg

zu ihr gedüst sind.

Ich suche mir nach Möglichkeit IMMER einen Weg,

auch wenn ich manchmal einen Umweg machen muss.

Herrchen denkt dann immer, dass ich abhauen will,

aber DAS würde ICH doch NIE tun

Isi

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

purzelbaum 02/11/2015 18:25

Hi Isi,
es ist wohl besser, den Weg zu benutzen,als durch Dickicht zu sausen - wer weiß, was einen da erwartet - Schlamm, Erdlöcher, fiese Zweige, die dir um die Ohren gehauen werden - na, da ist doch so ein Weg deutlich sicherer - immerhin muss da vorher schon mal jemand lang gelaufen sein, sonst wäre es ja keiner *g*
Liebe Grüße purzelbaum

Basset Schlappohren 02/11/2015 19:13

Hi Purzelbaum,
Wege sind ganz viele im Wald, und ich stimme dir voll und ganz zu!!!
Liebes Wuffi Isi

Hilfe für Miranda 02/11/2015 10:52

Du bist eben eine berühmte Filmdiva, die schreitet lieber auf Wegen und roten Teppichen dahin. Meine beiden Straßentölen würden die Abkürzung über Stock und Stein nehmen! :o)
LG Susanne

Basset Schlappohren 02/11/2015 19:12

Liebe Susanne,
obwohl ich Heidi sicher genauso sehr liebe, wie DICH deine beiden Spanier, sause ich lieber auf einem Weg zu ihr. Stimmt, Filmdiva halt - rotwerd.
Liebes Wuffi Isi

Emma 02/10/2015 22:58

Liebe Isi,
bei uns ist das ganz verschieden. Ich, die Lotte, gucke dann auch wo der Weg ist. Laufe zum Weg und dann zu den Herrschaften. Vielleicht ist das ja auch die Erfahrung des Alters. Die Emma guckt hoch "wer ruft da", schnuppert aber erst fertig. Manchmal saust sie erst los wenn das Frauchen sagt "gut, dann gehe ich eben alleine". Aber dann sollst du mal sehen wie schnell die Emma ist. Dann saust sie querfeldein, mitten durchs Gebüsch, ohne Rücksicht auf Verluste. Ist eben ein Beagle. *kopfschüttel*
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Basset Schlappohren 02/11/2015 19:10

Liebe Lotte,
Bingo, sooo, wie du, so finde ich das richtig - hüstel :-)
Neee, ich würde doch nicht durch Gestrüpp düsen, das käme nur infrage, wenn Heidi es von mir verlangen würde. Da müsste sie es extra zeigen.
Nochmals Bingo - wegen kopfschüttel :-)
Liebes Wuffi deine Isi

Fellmonsterchen 02/10/2015 22:11

Liebe Isi,
immer direkt zum Ziel! Es sei denn, irgendwas Wichtiges lenkt die beiden ab, also ein interessanter Duft oder so. Ansonsten: Zielstrebig, ganz wie das Frauchen auf ihrem Weg zur Weltherrschaft. *hüstel*
Liebe Grüße und massig Schlabberküsschen

Basset Schlappohren 02/11/2015 19:06

Liebes Fellmonsterchen,
Bingo, bei Raspu glaube ich das sofort :-)
Zielstrebig, so, wie du auf dem Weg zur Weltherrscherin, aber da bist du ja ziemlich nah dran!
Liebes Wuffi Isi,
die den WEZ Wölfchen auch Schlabberküsschen schickt.

A-Yana und Hayka 02/10/2015 18:13

Isilein, DU machst das hervorragend.
WIR hingegen düsen querfeldein, falls wir überhaupt was hören.
Danke Heidi für deinen Kommentarelan... :-)
Grüessli vom Bodensee

Basset Schlappohren 02/10/2015 18:37

Liebe Trudy,
ich muss doch deinen ELAN am Bloggen unterstützen :-)
Sagt mit lieben Grüßen die Heidi
Waaas, ihr hört nicht wirklich, und wenn, dann düst ihr über Stock und Stein?
Neee, ICH nicht!
Liebes Wuffi Isi

Chris 02/10/2015 15:57

Ohja, Isi, ich würde auch quer durchs Dickicht rennen. Aber du bist eben eine feine, wohlerzogene Dame, also ist es gar nicht schlimm, dass du dir erst den Weg suchst. Jeder soll das so machen, wie er es lieber mag und manchmal ist so Dickicht echt widerspenstig und macht aua.

Wuff-Wuff dein Chris

Basset Schlappohren 02/10/2015 17:47

Bingo lieber Chris,
man kann sich an Dornen reissen, muss vielleicht über umgefallene Bäume hüpfen, dein Ehrgeiz in Ehren, aber da halte ich es doch lieber wie eine Dame :-)
Ich freue mich, dass du das verstehst!
Liebes Wuffi deine Isi

Isabella 02/10/2015 11:35

Liebe Isi,

Damon nimmt am ehesten den Weg direkt zu mir - da bremst ihn nicht viel :) Cara hat noch nicht so viel Übung im zurückkommen ... die nimmt den Weg über ein Ausflugslokal, den Hasenbau, den Metzger und dann aber direkt ;)
So wie Du war unser Dingo - der musste immer erst schauen, wie er am besten zurück kommt und das auch noch bequem.

Liebe Grüße,
Isabella mit Damon und Cara - die Dir Bussis schicken

Basset Schlappohren 02/10/2015 17:45

Liebe Isabella,
hahaha, Cara stelle ich mir ganz genauso vor :-) !!
Schade, dass ich dingo nicht mehr kennenlernen durfte, denn ganz genauso mache ich das auch. Man muss doch nicht über Unwegsamheiten laufen, wenn es einfach geht.
Liebes Wuffi Isi,
die die Bussis von Damon & Cara erwidert.

Andrea 02/10/2015 11:32

Selbstverständlich suche ich mir den für mich passenden Weg, denn der kürzeste Weg könnte von Schlamm, Unterholz, dornigen Ranken, Fallgruben und was weiß ich noch alles verstellt und unbegehbar sein. Muss A. eben manchmal ein wenig warten...

Nasenstups
Deine Linda, die auch nicht im Traum daran denkt, abzuhauen...

Basset Schlappohren 02/10/2015 17:42

Huhu Linda,
BINGO, genauso sehe ich das auch!!!
Nasenstups zurück,
deine Isi

Paula 02/10/2015 09:49

Hallo Isi,
also wenn ich gerufen werde,mache ich meistens einen Umweg bevor ich angedüst komme.Manchmal vergesse ich dann aber auch beim Weg suchen das Kommen.Vielleicht darf ich deshalb nicht so weit vorlaufen wie Du?
Liebes Wau Deine Paula

Basset Schlappohren 02/10/2015 17:40

Huhu Paula,
NEIIIIN, ich würde doch NIE das Kommen vergessen, DANN dürfte ich auch nicht so weit vorlaufen.
Liebes Wuffi deine Isi