Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
30. Dezember 2014 2 30 /12 /Dezember /2014 12:27
52 Bücher

Beim Fellmonsterchen will ich mal wieder am Bücherprojekt teilnehmen.

Das Motto lautet:

"Ein Buch, das dein Verhalten verändert hat"

Ihr seht mich hier in das Buch

"Die gelbe Dogge Senta" glotzen.

Heidi hat dieses Buch als Kind gelesen, ihr Traum war es seitdem,

sich eine Deutsche Dogge in ihr Haus zu holen.

 

 

52 Bücher

 

Das Cover ist schon SEHR verschlissen,

denn das Buch ist von 1936, und Heidi hat es im Jahre 1960 gelesen.

Es wurde aber mehrfach neu verlegt,

und ist auch heute noch zu haben.

52 Bücher

 

Als Heidi 22 Jahre alt war, zog ihre erste Dogge bei ihr ein,

und SIE begann mit der Zucht dieser wunderbaren Tiere.

52 Bücher

 

Das sind die beiden letzten Doggen, die hier zu Hause waren.

Die gefleckte Inka war die beste Freundin ...

 

52 Bücher

 

...meiner geliebten  Mutti Momo und ...

52 Bücher

 

... auch eine ziemlich bekannte Schauspielerin,

und Model.

 

52 Bücher

 

Somit trug dieses Buch dazu bei,

dass Heidi sich ihr ganzes Leben auf Hunde einstellte !!

Berichtet hier die Isi

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Paula 12/30/2014 21:59

Hallo Isi,
das muss wirklich ein besonderes Buch sein,wenn es dafür gesorgt hat,dass Heidi sich die erste Dogge angeschafft hat.Irgendwie haben wir dem Buch dann ja wohl auch zu verdanken,dass es Dich gibt !
Schon deshalb ist das Buch doch unbedingt erwähnenswert.

Liebes Wau Deine Paula

Basset Schlappohren 01/02/2015 23:36

Liebe Paula,
wird erledigt, ist notiert!
Liebes wuffi deine Isi

Paula 01/02/2015 21:44

Oh,da würden sich die beiden sicher freuen,wenn sie es mal lesen könnten.
Liebes Wau Deine Paula mit Grüßen von den beiden

Basset Schlappohren 12/30/2014 22:52

Hallo Paula,
waaaas, du kennst das Buch nicht? Bingo, würde es mich auch nicht geben...
Ich frag mal Heidi, ob sie Uwe & Kerstin das Buch borgt !
Liebes Wuffi deine Isi

Fellmonsterchen 12/30/2014 15:33

Liebe Isi,
das Buch ist also "schuld"? Dann muss es ein tolles Buch sein! Und so schöne Doggen!
Da liegt also die Schauspielkunst quasi in der Familie, wenn auch nicht genetisch bedingt, eher so heidi-esk verursacht. :-)
Auf jeden Fall ein schöner Beitrag!
Liebe Grüße und viele Schlabberküsschen von den WEZ-Wölfen

Basset Schlappohren 12/30/2014 15:44

Liebes Fellmonsterchen,
jaaaa, das Buch ist sooo schön, und auch zum Heulen...
Das mit der Schauspielkunst hat eher was mit Heidi zu tun, denn FAST ALLE Hunde, die Heidi hatte, waren "richtige" Stars. Einmal dabei, und die "Filmfritzen" zufrieden gestellt, wurden ihre Hunde immer wieder gern angefordert. Den Anfang machte ihre erste Dogge in einem Polizeiruf. Danke für dein Lob - rotwerd.
Liebes Wuffi Isi,
mit erwidernden Schlabberküsschen für die WEZ Wölfchen.

Chris 12/30/2014 14:21

Oh Isi, das ist wirklich ein total toller Beitrag zum Bücherprojekt. Sooo lange hat Heidi sich schon auf Hunde eingestellt und ist dabei bestimmt ihren Wuffis auch immer gerecht geworden. Das finde ich echt toll. Vor allem, da ja auch Heidis Tochter in ihre Züchter-Fußstapfen getreten ist. Treffender hätte ein Beitrag zum Projekt gar nicht ausfallen können, oder?

Wuff-Wuff dein Chris

Basset Schlappohren 12/30/2014 15:12

Hallo Chris,
oh Danke für dein nettes Lob.
Ja, Heidi hat sich immer große Mühe gegeben alles richtig zu machen, und sich auch ganz viel weitergebildet in dieser Beziehung. Beim alten Overblog hätte ich jetzt Heidi's Urkunde über ihre erfolgreich besuchte Züchterschulung gezeigt :-)
Sie ist natürlich stolz, dass auch ihre Tochter in ihre Fußstapfen getreten ist.
Ich habe mir aber auch ganz sehr viel Mühe mit dem Beitrag gegeben!
Liebes Wuffi deine Isi